Ihr weltweiter Lieferant für Industriemotoren

Kontakt
News

Polumschaltbare Motoren in Mittelspannung

Menzel ist einer der wenigen Hersteller, die heute noch größere polumschaltbare Nieder- und Mittelspannungsmotoren fertigen. Diese können zum Beispiel Gebläse, Pumpen und Hebezeuge mit zwei unterschiedlichen Drehzahlen antreiben, ohne dass dafür ein Frequenzumrichter nötig ist.

Der Einsatz von polumschaltbaren Motoren spart in Anwendungen, die nur zwei Geschwindigkeiten benötigen, Kosten und senkt das Ausfallrisiko. Üblicherweise werden die Motoren auf eine Betriebsgeschwindigkeit und eine langsamere Drehzahl, die den Anlauf erleichtert oder einen dauerhaften, niedrigerem Betriebspunkt dient, ausgelegt.

Menzel bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an größeren polumschaltbaren Motoren in Nieder- und Mittelspannung bis zu einer Baugröße von IEC Achshöhe 560.

Große polumschaltbare Motoren direkt vom Hersteller

Auch wenn sich Ihre Verwendung durch den Einsatz von Frequenzumrichtern stark reduziert hat, gelten polumschaltbare Motoren weiterhin als einfache Alternative zur Realisierung von zwei Betriebspunkten. Bei großen Motoren sind polumschaltbare Ausführungen allerdings eine echte eine Seltenheit geworden. Elektromotoren Hersteller Menzel bietet die Option jedoch weiterhin an.

Wir fertigen polumschaltbare Drehstrommotoren für Länder mit 50 Hz oder 60 Hz Netzfrequenz. Selbstverständlich entsprechen sie, wie alle unsere Elektromotoren den aktuellen Normen EN60034 und IEC60034, VDE, DIN und ISO. Als Hersteller sind wir in der Lage, jederzeit spezifische Sonderausführungen in unserem Werk in Berlin zu realisieren. Zudem bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Zusatzausführungen, wie spezielle Bremssysteme.

Polumschaltbare Motoren bis 1000 kW und 11 kV

  • Leistungsbereich: von 100 kW bis 1000 kW
  • Spannung: von 380 V bis 11000 V
  • Bauformen: B3 und V1 (Sonderausführungen jederzeit realisierbar)
  • Kühlarten: IC01 / IC 411 / IC 81W / IC 611 üblicherweise, aber auch abweichend möglich
  • Achshöhen: von 315 bis 560
  • Schutzarten: IP23, IP55, IP67
  • Mögliche Polzahlen: diverse Polzahlen möglich
  • Motorgehäuse: Grauguss oder Schweißstahl
  • Thermische Ausnutzung: F/B (Isolation in Klasse H ebenfalls möglich)

6000V polumschaltbare Motoren für Zementwerk in Zentralasien

In einem aktuellen Projekt wünschte der Endkunde explizit polumschaltbare 6000 V Motoren für seine Entlüftungsanlage in einem Zementwerk.

Um die spezifischen Drehzahlverhältnisse zu erreichen fertigten wir Drehstrom-Asynchronmotoren mit zwei voneinander unabhängigen Ständerwicklungen, einer 6-poligen und einer 8-poligen, vereint in einem Gehäuse. Die Motoren, die Lüfter in einem Zementwerk antreiben sollen, bieten eine Nennspannung von 6000 V und bei Nenndrehzahlen von 988 min-1 bzw. 746 min-1 Nennleistungen von 850 kW bzw. 500 kW. Eine weitere Besonderheit dieser Sonderfertigung ist, dass die Motoren für Umgebungstemperaturen von -38 °C bis 40 °C ausgelegt sind.

Das Prinzip der polumschaltbaren Motoren

Polumschaltbaren Motoren sind für einen Betrieb mit zwei, manchmal drei konstanten Drehzahlen ausgelegt, zwischen denen hin und her geschaltet werden kann. Die Drehzahlen ergeben sich aus der jeweiligen Polpaarzahl des Motors. Sie sind eine einfache Alternative zu Frequenzumrichtern, um zwei oder drei Betriebspunkte in Industriemaschinen und Anlagen wirtschaftlich zu realisieren.

Mit einem Zwei-Drehzahlmotor können Drehzahl und Leistung ganz einfach an die Anforderungen der Anwendung angepasst werden, was zu erheblichen Energieeinsparungen führen kann. Durch die Senkung der Motordrehzahl kann der Stromverbrauch minimiert und so die CO2-Emissionen reduziert werden.

Dahlanderschaltung oder zwei getrennte Ständerwicklung

Polumschaltbare Motoren lassen sich in zwei Gruppen unterteilen: Wicklung in Dahlanderschaltung und zwei getrennte Ständerwicklungen.

Auch als Dahlandermotor bezeichnet wird ein Motor mit zwei Geschwindigkeiten, der eine 1:2-Umschaltung bietet (Beispiel 2:4, 4:8 oder 6:12 usw.). Motoren mit Dahlanderschaltung sind für einen direkten Netzstart ausgelegt und werden mit nur einer Spannung betrieben. Es wird nur eine Wicklung verwendet, die zwei unterschiedliche Schaltungen im Klemmenkasten für die einzelnen Drehzahlen ermöglicht. Üblich für eine Dahlanderschaltung sind die beiden Schaltungsarten ∆/ΥΥ (Dreieck / Doppelstern) und Υ/ΥΥ (Stern / Doppelstern).

Während bei einer Wicklung in Dahlander Schaltung nur ein Drehzahlverhältnis von 1:2 erreicht werden kann, bieten zwei getrennte Wicklungen die Möglichkeit von verschiedenen Geschwindigkeitsverhältnissen. Polumschaltbare Motoren mit zwei getrennten Wicklungen haben unterschiedliche Polaritäten, zum Beispiel 4/6, 6/8 usw. Als Schaltungen werden ∆/∆, Υ/Υ, ∆/Υ für getrennte Wicklungen ausgeführt. Die getrennten Wicklungen können entweder in einem Klemmenkasten gemeinsam angeschlossen werden oder alternativ in getrennten Klemmenkästen angeordnet werden.

Typische Anwendungen von polumschaltbaren Mittelspannungsmotoren

Ihre Anwendung finden polumschaltbare Mittelspannungsmotoren unter anderem bei der Beförderung bzw. im Transport z.B. von Schüttgütern sowie in Fahr- und Hubwerken oder Lüftungsanlagen.

  • Gebläse
  • Ventilatoren
  • Förderbänder
  • Pumpen
  • Hebezeuge u.v.m.

Vorteile der MENZEL polumschaltbaren Motoren

  • Zwei Geschwindigkeiten vereint in einem Motor
  • Kein Umrichter / keine Leistungselektronik erforderlich
  • Robuste Lösung für Umgebungen in denen sich die Installation von Leistungselektronik nicht anbietet
  • Kompakte Abmessungen
  • Hohe Belastbarkeit
  • Geringe Anschaffungs- und Betriebskosten
  • Gute Schwingwerte und geringe Wartungskosten
  • Verschiedenste Anpassungsoptionen und Sonderausführungen jederzeit möglich

Fragen Sie uns nach polumschaltbaren Elektromotoren in Nieder- oder Mittelspannung! Wir prüfen Ihre Anfragen individuell auf die Durchführbarkeit und unterstützen Sie bei der Entscheidung für die richtige Antriebslösung.

Jetzt Anfrage senden!

Zwei polumschaltbare Mittelspannungs-Motoren für Zementwerk
Arbeiten an einem polumschaltbaren Mittelspannungsmotor
Prüfung eines 6000V polumschaltbaren Motors im Menzel Prüffeld