Ihr weltweiter Lieferant für Industriemotoren

Kontakt

Drehstrom Schleifringläufermotoren für höchste industrielle Anforderungen

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer von MENZEL bieten eine solide Technik für anspruchsvolle Antriebsaufgaben bei Mühlen, Brechern, Pressen, Krananlagen u. a.

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer sind vor allem in Industriebereichen gefragt wo hohe Anlauf- und Losbrechmomente bzw. Leistungsbereiche realisiert werden müssen, oder wo extreme Laststöße auftreten und wo im Verhältnis zur Leistung eher kleine Anlaufströme erforderlich sind.

Drehstrom Schleifringläufermotoren von MENZEL sind mit verschiedensten Kühl- und Schutzsystemen verfügbar. Die im Folgenden beschriebenen Schleifringläufermotoren unserer Baureihe MEBSGR sind in der Kühlart IC 411, das heißt „oberflächengekühlt“ ausgeführt. Darüber hinaus führen wir Motoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher (IC 611, IC 616 und IC 666), röhrengekühlte (IC 511), durchzugsbelüftete (IC 01), sowie wassergekühlte (IC 81W) Drehstrommotoren mit Schleifringläufer. 

Standardausführung Schleifringläufermotoren der Baureihe MEBSGR (IC 411)

  • Bauformen: IM B3, IM B35
  • Schutzarten: IP55, optional IP65
  • Spannungen: von 220 V bis 13.800 V 
  • Achshöhen: von 100 bis 500
  • Anschlusskasten: oben, 4 x 90° drehbar 
  • Verwindungssteifes Graugussgehäuse mit angegossenen Füßen 
  • Thermische Ausnutzung: F/B

Sonderanfertigungen unserer oberflächengekühlten Drehstrommotoren mit Schleifringläufer sind jederzeit möglich. Bitte schicken Sie uns hierzu Ihre Spezifikationen! 


Die Vorteile von Elektromotoren mit Schleifringläufer der Kühlart IC 411

Icon Geld sparen

ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Icon Kurvendiagramm

guter Wirkungsgrad 

Icon Kosten verringern

geringe Betriebs- und Wartungskosten

Icon Motorlager

langlebige Lagerausführungen

Icon Zahnräder

gute Laufruhe 

Icon Kreislauf

Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer

Icon Tachometer

hohe Belastbarkeit

Icon hören

niedrige Geräuschemissionen

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer der Baureihe MEBSGR – Charakteristika

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer zeichnen sich generell durch hohe Drehmomente beim Anlauf, einen niedrigen Anlaufstrom und ein sanftes Anlaufen bei großer Last aus. Ihre Drehzahl kann mit einfachen Mitteln gesteuert werden.

Drehstrommotoren unserer Baureihe MEBSGR kommen in den unterschiedlichsten Branchen wie Zement, Papier, Wasserwirtschaft oder Stahl zum Einsatz - Anwendungen mit hohem Trägheitsmoment oder bei schwachen Stromnetzen. Sie werden dort als Antriebe für Mühlen, Brecher, Schredder, oder Refiner usw. verwendet. Sie laufen äußerst zuverlässig und sind extrem belastbar, was auf ihr robustes Design und die verwindungssteifen und schwingungsresistenten Motorgehäuse zurückzuführen ist.

Industriekunden weltweit schätzen den hohen Wirkungsgrad und die dadurch geringen Betriebskosten der MENZEL Drehstrommotoren mit Schleifringläufer. Die Baureihe MEBSGR überzeugt mit einer hohen Materialqualität, der Verwendung von verlustarmen Blechen und einem ausgereiften Design. Das alles nimmt positiv Einfluss auf den Wirkungsgrad dieser Motoren, der besonders hoch ist. Die Verwendung großzügig dimensionierter Lager und die langjährige Ausführung halten zudem die Wartungskosten dieser Motoren für Sie äußerst gering.

Lieferbare Nennspannungen der IC 411 Drehstrommotoren mit Schleifringläufer

Darüber sind wir auf Anfrage in der Lage, sämtliche davon abweichende Sonderspannungen und Spannungstoleranzen für Sie zu realisieren.

Nennspannungen bei 50 Hz

  • Niederspannung: 220 V, 230 V, 380 V, 400 V, 420 V, 500 V, 690 V
  • Mittel- und Hochspannung: 3.000 V, 3.300 V, 5.000 V, 5.500 V/ 6.000 V, 6.300 V, 6.600 V, 10.000 V, 10.500 V, 11.000 V

Nennspannungen bei 60 Hz

  • Niederspannung: 440 V, 460 V, 480 V, 500 V, 525 V, 575 V, 690 V 
  • Mittel- und Hochspannung: 2.300 V, 4.160 V, 6.000 V, 6.600 V, 7.200 V, 11.000 V, 13.200 V, 13.800 V

Typische Anwendungen

Typische Anwenderbranchen:

  • Zementindustrie
  • Papierindustrie
  • Wasserwirtschaft
  • Stahlindustrie
  • Grundstoffindustrie

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer

  • Mühlenantriebe
  • Brecher- und Schredderantriebe
  • Refinerantriebe
  • Kranantriebe
  • Förderbandantriebe 

Das Prinzip der Oberflächenkühlung bei Drehstrommotoren mit Schleifringläufer (IC 411)

Die standardmäßige Ausführung von Drehstrommotoren mit Schleifringläufer der Schutzart IP 55 ist die Kühlart IC 411. Diese Kühlart entspricht der Ausführung eines oberflächengekühlten Motors mit einem mit Kühlrippen versehenem Gehäuse und einem auf der Welle montierten externen Lüfter. Die im Motor entstehende Verlustwärme wird dabei an das Motorgehäuse abgegeben und von der Kühlluft des Außenlüfters über die Kühlrippen abgeführt.

Drehstrommotoren mit Schleifringläufer der Kühlart IC 411 werden auch als rippengekühlte Motoren bezeichnet. Alle Schleifringläufermotoren mit Oberflächenkühlung haben grundsätzlich drehrichtungsunabhängige Außenlüfter. Der Innenluftkreislauf ist ebenfalls drehrichtungsunabhängig.

Sie suchen Drehstrommotoren mit Schleifringläufer? Wir bieten Ihnen verschiedenste Kühl- und Schutzarten an.

Anfrage senden