Ihr weltweiter Lieferant für Industriemotoren

Kontakt

Schleifringläufermotoren

Schleifringläufermotoren der Marke MENZEL sind die ideale Antriebslösung für Industrieanwendungen mit hohen Anlaufmomenten oder niedrigen Einschaltströmen ohne die Verwendung von Leistungselektronik.

MENZEL Schleifringläufermotoren werden im Nieder-, Mittel- oder Hochspannungsbereich als modulare Motoren gefertigt. Das heißt, der elektrische Teil der Motoren ist identisch ist. Dies bedeutet reduzierte Fertigungskosten bei gleichzeitig ausgereiftem, bewährtem Design. Der Unterschied der Schleifringläufermotoren liegt hauptsächlich im aufgebauten Kühlsystem, welches wir flexible entsprechend Ihrer Applikationen anpassen können.

Unsere Asynchron Schleifringläufermotoren sind als durchzugsbelüftete (IC 01), oberflächengekühlte (IC 411) oder röhrengekühlte (IC 511) Motoren bzw. mit Luft-Luft-Wärmetauscher (IC 611, IC 616 und IC 666) oder Luft-Wasser-Wärmetauscher (IC 81 W) erhältlich. Die Wahl des richtigen Kühlsystems hängt von der Anwendung des Schleifringläufermotors ab.

Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere modularen Schleifringläufermotoren der Baureihe MEBSSL mit Luft-Luft-Wärmetauscher der Kühlklassen IC 611, IC 616 und IC 666 vor.

Standardausführung Schleifringläufermotoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher (IC 611, IC 616 und IC 666)

  • Bauformen: IM B3, V1
  • Schutzarten: IP55, optional IP65
  • Für Netzbetrieb
  • Spannungen: von 230 V bis 13.800 V 
  • Achshöhen: von 100 bis 900
  • Anschlusskasten: rechts oder links, 4 x 90° drehbar 
  • Motorgehäuse: aus Schweißstahl mit integrierten Fußplatten
  • Thermische Ausnutzung: nach B oder F
  • Isolationsklasse: F, optional H

Sonderanfertigungen unserer Schleifringläufermotoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher nach Ihren spezifischen Kundenvorgaben sind jederzeit möglich.


Die Vorteile von MENZEL modularen Schleifringläufermotoren

Icon Geld sparen

Hoher Wirkungsgrad und geringste Betriebskosten

Icon Elektromotor

Kompaktes Design, kleine Abmessungen und geringes Gewicht

Icon Motorlager

Zuverlässige und langlebige Lagerausführungen

Icon Kurvendiagramm

Gute Schwingwerte und geringe Wartungskosten

Icon Kreislauf

Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer

Icon Container

Hohe Belastbarkeit

Icon leise

Niedrige Geräuschemissionen

Icon technische Zeichnung

Kundenspezifische Sonderausführungen

Modulare Schleifringläufermotoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher – Charakteristika

MENZEL modulare Schleifringläufermotoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher werden als Baureihe MEBSSL geführt. Sie setzen technische Maßstäbe in Bezug auf Baugröße, Leistung, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit. Durch ihren innenliegenden Schleifringraum sind sie wartungsfreundlich und robust konstruiert und haben eine lange Lebensdauer. So sind sie optimal für Antriebsaufgaben unter extremen Arbeitsbedingungen geeignet.

Um zu vermeiden, dass Staub und Schmutz in das Motorinnere gelangen, sind die MEBSSL Motoren der Kühlklassen IC 611, IC 616 und IC 666 mit einem eigenen geschlossenen Kühlsystem in Form eines aufgebauten Luft-Luft-Wärmetauschers ausgestattet. Da Luft-Luft-Wärmetauscher und Motorgehäuse entkoppelt sind, sind Wartung und Installation dieser Schleifringläufermotoren besonders einfach. Der Aufbau sieht außerdem ein großes Wartungsfester zu den Schleifringen vor. Der innenliegende Schleifringraum ermöglicht einen Lagerwechsl ohne, dass eine Demontage der Schleifringe notwendig ist.

Wie alle MENZEL Elektromotoren entsprechen auch unsere modularen Schleifringläufermotoren den aktuellen europäischen Normen EN60034 und IEC34.

Lieferbare Nennspannungen

Darüber hinaus können wir sämtliche Sonderspannungen und abweichende Spannungstoleranzen auf Anfrage realisieren.

Nennspannungen bei 50 Hz

  • Niederspannung: 220 V, 380 V /400 V, 500 V, 690 V
  • Mittel- und Hochspannung: 3.000 V, 3.300 V, 5.000 V, 5.500 V/ 6.000 V, 6.300 V, 6.600 V, 10.000 V, 10.500 V, 11.000 V

Nennspannungen bei 60 Hz

  • Niederspannung: 380 V, 400 V, 440 V, 480 V, 500 V, 525 V, 575 V, 690 V
  • Mittel- und Hochspannung: 2.300 V, 4.160 V, 6.000 V, 6.600 V, 7.200 V, 11.000 V, 13.200 V, 13.800 V

Typische Anwendungen von IC 611, IC 616 und IC 666 Schleifringläufermotoren

Typische Anwenderbranchen:

  • Zementindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Prozessindustrie 
  • Kraftwerke
  • Papierindustrie
  • Wasser- und Abwasserwirtschaft
  • Stahlindustrie
  • Rohstoffgewinnung und Fördertechnik

Schleifringläufermotoren der Kühlklassen IC 611, IC 616 und IC 666 eignen sich als:

  • Mühlenantriebe
  • Brecher- und Schredderantriebe
  • Refinerantriebe
  • Kranantriebe
  • Förderbandantriebe 

Das Prinzip der Luft-Luft-Kühlung von Schleifringläufermotoren (IC 611, IC 616 und IC 666)

Die im Schleifringläufermotor (Ständer und Läufer) entstehende Verlustwärme wird durch einen Innenlüfter im Innenkreislauf in einen Luft-Luft-Wärmetauscher geführt. Der Luft-Luft-Wärmetauscher wird durch den auf der Welle sitzenden Außenlüfter von der Umgebungsluft durchströmt. Die Innenluft gibt die Verlustwärme an die von der Außenluft durchströmten Kühlrohre ab.

IC 611: Luft-Luft-Kühlung mit Wellenlüfter im Innen- und Außenkreis
IC 616: Luft-Luft-Kühlung mit Wellenlüfter im Innen- und Fremdlüfter im Außenkreis
IC 666: Luft-Luft-Kühlung mit Fremdlüfter im Innen- und Außenkreis

Varianten, beispielsweise bei Drehzahlregelung, Zwangsbelüftung oder Rohranschluss bei besonders langsam laufenden Motoren, sind als Sonderausführung jederzeit lieferbar. Die Luft-Luft-Kühlung der Kühlart IC 611 wird in älteren Katalogen und Produktbeschreibungen auch noch als IC 0161 bezeichnet.

Sie suchen kompakte Schleifringläufermotoren für Industrieanwendungen unter Extrembedingungen? Schicken Sie uns Ihre Anfrage! Wir haben den passen Motor für Sie.

Anfrage senden