Ihr weltweiter Lieferant für Industriemotoren

Kontakt

Elektromotoren mit Schleifringläufer

MENZEL Elektromotoren mit Schleifringläufer sind robust und langlebig und finden erfolgreich Einsatz in Industrieanlagen auf der ganzen Welt.

MENZEL Elektromotoren mit Schleifringläufer finden seit 1927 erfolgreich Anwendung in großen und kleineren Industrieanlagen weltweit. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo hohe Anlaufmomente und geringe Anlaufströme vorherrschen.

MENZEL Elektromotoren mit Schleifringläufer sind als durchzugsbelüftete (IC 01), oberflächengekühlte (IC 411) oder röhrengekühlte (IC 511) Varianten bzw. als Motoren mit Luft-Luft-Wärmetauscher (IC 611, IC 616 und IC 666) oder Luft-Wasser-Wärmetauscher (IC 81 W) erhältlich. Welche Kühlart die für Ihre Anwendung passende ist, lässt sich in einem kurzen Anruf bei uns klären. Wir beraten Sie gern.

Der hier folgende Artikel widmet sich in erster Linie den modularen Elektromotoren mit Schleifringläufer, insbesondere den durchzugsbelüfteten IC 01 Motoren unserer MENZEL Baureihe MEBSSD.

Standardausführung Elektromotoren mit Schleifringläufer (IC 01)

  • Bauformen: IM B3, V1
  • Schutzarten: IP23, IPW24, WBII
  • Spannungen: von 230 V bis 13.800 V 
  • Achshöhen: von 355 bis 900
  • Anschlusskasten: rechts oder links, 4 x 90° drehbar 
  • Motorgehäuse: aus Schweißstahl mit integrierten Fußplatten
  • Thermische Ausnutzung: F/B

MENZEL liefert Ihnen auch individuelle Sonderanfertigungen durchzugsbelüfteter Schleifringläufermotoren.


Die Vorteile von Elektromotoren mit Schleifringläufer der Kühlart IC 01

Icon Geld sparen

Hoher Wirkungsgrad und geringste Betriebskosten

Icon Pfeile vertikal

Kompaktes Design mit kleinen Abmessungen 

Icon Papierflieger

Geringes Gewicht

Icon Motorlager

Zuverlässige und langlebige Lagerausführungen

Icon Kreislauf

Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer

Icon Pfeile

Hohe Belastbarkeit

Icon technische Zeichnung

Kundenspezifische Sonderausführungen

Modulare Elektromotoren mit Schleifringläufer – Charakteristika

MENZEL durchzugsbelüftete Elektromotoren mit Schleifringläufer sind modular aufgebaut. Sie werden unter der MENZEL Typen MEBSSD geführt. Der modulare Aufbau lässt eine Vielzahl von Kühl-, Schutz- und Befestigungsarten zu, während das Grunddesign der Motoren immer gleich ist. Das spart Kosten bei der Fertigung, die sich letztendlich positiv auf den Motorpreis auswirken. Außerdem können wir die Motoren so jederzeit an Ihre individuellen Gegebenheiten anpassen. Die modulare Bauweise gewährt Ihnen volle Flexibilität beim Einsatz dieser Motoren.

Wie auch die modularen Schleifringläufermotoren der MENZEL Serien MEBSSL und MEBSSW sind unsere durchzugsbelüfteten MEBSSD Motoren immer dort gefragt, wo hohe Anlauf- und Losbrechmomente realisiert werden müssen. Dies ist zum Beispiel bei Mühlen- oder Schredderantrieben der Fall.

Lieferbare Nennspannungen von Elektromotoren mit Schleifringläufer (IC 01)

Darüber hinaus können wir sämtliche Sonderspannungen und abweichende Spannungstoleranzen auf Anfrage realisieren.

Nennspannungen bei 50 Hz

  • Niederspannung: 220 V, 380 V /400 V, 500 V, 690 V 
  • Mittel- und Hochspannung: 3.000 V, 3.300 V, 5.000 V, 5.500 V/ 6.000 V, 6.300 V, 6.600 V, 10.000 V, 10.500 V, 11.000 V

Nennspannungen bei 60 Hz

  • Niederspannung: 380 V, 400 V, 440 V, 480 V, 500 V, 525 V, 575 V, 690 V 
  • Mittel- und Hochspannung: 2.300 V, 4.160 V, 6.000 V, 6.600 V, 7.200 V, 11.000 V, 13.200 V, 13.800 V

Typische Anwendungen von Elektromotoren mit Schleifringläufer der Kühlklasse IC 01

Typische Anwenderbranchen:

  • Prozessindustrie 
  • Kraftwerke
  • Papierindustrie
  • Stahlindustrie
  • Zementindustrie
  • Rohstoffgewinnung und Fördertechnik

Elektromotoren mit Schleifringläufer der Kühlklasse IC 01 eignen sich zum Beispiel als:

  • Verdichter- und Kompressorenantriebe
  • Gebläseantriebe 
  • Förderantriebe
  • Kranantriebe 
  • Schredderantriebe
  • Mühlenantriebe

Durchzugsbelüftete Elektromotoren – das Prinzip der Kühlart IC 01

Durchzugsbelüftete Elektromotoren mit Schleifringläufer der Kühlart IC 01 werden auch als Motoren mit Eigeninnenkühlung bezeichnet. Bei der Kühlart IC 01 handelt es sich um eine Kühlung, bei der die Luft als Kühlmittel direkt durch das Innere der Maschine strömt. Die im Motor (Ständer und Läufer) entstehende Verlustwärme wird dabei durch einen am Rotor angebrachten Lüfter durch den Motor geblasen. Dieser Lüfter zieht praktisch die Umgebungsluft durch den Motor und gibt die Wärme an die Umgebung ab.

Davon abweichende Varianten, beispielsweise bei Drehzahlregelung, Zwangsbelüftung oder Rohranschluss bei besonders langsam laufenden Motoren, sind als Sonderausführung jederzeit lieferbar.

Die Durchzugsbelüftung (IC 01) eines Elektromotors ist wesentlich intensiver als eine Oberflächenkühlung (IC 411) z.B. über Kühlrippen. Durchzugsbelüftete Motoren können zudem kleiner gebaut werden, da weniger Material verbaut werden muss. Sie zeichnen sich daher durch ein kompaktes Design und vergleichsweise geringes Gewicht aus. Da als Kühlmittel ganz einfach die Umgebungsluft dient, sind durchzugsbelüftete Elektromotoren in erster Linie für eine Aufstellung in Staub-, Schmutz- und wasserfreien Zonen geeignet.

Sie suchen Elektromotoren mit Schleifringläufer für schwere Industrieanwendungen? Schicken Sie uns Ihre Anfrage, wir unterbreiten Ihnen ein attraktives, individuelles Angebot.

Anfrage senden