Ihr weltweiter Lieferant für Industriemotoren

Kontakt

Mittelspannungsmotoren

Mittelspannungsmotoren finden in allen Industrien Anwendung, in denen schwere Lasten bewegt bzw. mit besonders hohen Belastungen gearbeitet wird. Sie gehören seit 1927 zu unserem umfangreichen Angebot an zuverlässigen Industriemotoren mit hohem Wirkungsgrad für Zementwerke, Pumpenanlagen, Bergwerke, die Chemie-, Öl- und Gas-Industrie, Anlagenbauer und andere Anwender weltweit.

Wir fertigen große Mittelspannungsmotoren bis 13800 V (13,8 kV) sowohl mit Käfigläufer bis 25000 kW (25 MW) als auch mit Schleifringläufer bis 8000 kW (8 MW). Verschiedenste Bauformen sowie sämtliche Schutz- und Kühlarten sind möglich. Unsere Motoren sind für Netz- oder Umrichterbetrieb ausgelegt und entsprechen den aktuellen Normen EN60034 und IEC60034, VDE, DIN and ISO.

Mittelspannungsantriebe bis 13,8 kV direkt vom Hersteller

Seit 1927 ist der Name MENZEL mit der Herstellung von flexiblen und leistungsstarken Mittelspannungsantrieben verknüpft. Sie sind unser Hauptgeschäftsgebiet. Unsere Mittelspannungsmotoren sind in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Spannungen erhältlich:

  • Nennspannung bei 50 Hz: 3000 V; 3300 V; 5000 V; 5500 V; 6000 V; 6300 V; 6600 V; 10000 V; 10500 V; 11000 V
  • Nennspannung bei 60 Hz: 2300 V; 4160 V; 6000 V; 6600 V; 11000 V; 13200 V; 13800 V

Mittelspannungsmotoren mit Kurzschlussläufer

Mittelspannungsmotoren mit Schleifringläufer


Vorteile und Features unserer Elektromotoren

MENZEL Elektromotoren sind für besonders harte und extreme industrielle Anforderungen hergestellt. Sie haben einen hohen Wirkungsgrad, sind äußerst robust, langlebig und wartungsfreundlich

  • Lieferbar als Käfig- und Schleifringläufermotoren
  • Sämtliche Kühl- und Schutzarten
  • Kundenspezifische Sonderkonstruktionen und Einzelanfertigungen
  • Identisch austauschbare Nachbauten vorhandener Antriebe
  • Anpassungen an vorhandene Fundamente
  • Fertigung nach DIN ISO 9001
  • Hohe Belastbarkeit und lange Lebensdauer
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Geringe Betriebs- und Wartungskosten
  • Rotorkonstruktionen für Schweranlauf und erhöhte Schalthäufigkeit

Auch für den Einsatz in aggressiven Atmosphären und explosionsgefährdeten Bereichen

Mittelspannungsantriebe kompakt oder modular gebaut

MENZEL Mittelspannungsantriebe werden kompakt oder modular gebaut. Die Kompaktbaureihen werden mit einem verwindungssteifen Graugussgehäuse gefertigt, die modularen Baureihen haben ein flexibles Schweißstahlgehäuse. Werfen Sie einen Blick in unsere Motor Kataloge, vergessen Sie dabei aber nicht, dass wir auf Sonderanfertigungen spezialisiert sind.

Speziallösungen oder 100 % austauschbare Nachbauten z.B. von nicht mehr lieferbaren Siemens, ABB oder anderer Marken-Motoren im industriellen Leistungsbereich bis 25 MW sind unser Fachgebiet als mittelständischer Hersteller! Zum Beispiel gehören Fuß- und Maßanpassungen zum Austausch alter Motoren, die Lieferung von Motorgrundrahmen und Klemmenkastenmodifikationen zu unserem Liefer- und Leistungsumfang.

Große Mittelspannungsmotoren direkt ab Lager

Viele unserer großen Mittelspannungsmotoren (bis 18000 kW) halten wir direkt in unserem umfangreichen Lager in Deutschland für Sie bereit. Die lagervorrätigen Elektromotoren werden bei Bedarf durch uns kundenspezifisch modifiziert, im hauseigenen Lastprüffeld geprüft und innerhalb kürzester Zeit an jeden Ort der Welt geliefert.

Mittelspannungsmotoren für sämtliche industriellen Anwendungen

MENZEL Mittelspannungsmotoren werden weltweit in einer Vielzahl von Branchen und Märkten eingesetzt - vorzugsweise für Hochleistungsanwendungen wie Kompressoren, Mühlen, Pumpen, Förderbänder, Zerkleinerer, Ventilatoren, Raffinerien und viele mehr.

Typische industriellen Anwendungen

  • Zementindustrie
  • Bergbau und Mining
  • Chemie-, Öl- und Gas-Industrie
  • Energiegewinnung
  • Metallindustrie
  • Papierindustrie
  • Stahlindustrie
  • Anlagenbau
  • Wasser- und Abwasserindustrie
  • Marine u.v.m.

Mittelspannungs-Asynchronmotoren per Definition

Mittelspannungs-Asynchronmotoren per Definition klar von Hochspanungsmotoren abzugrenzen scheint in der Praxis schwierig. Im täglichen Sprachgebrauch und bei unseren Elektromotoren-Anfragen aus der ganzen Welt sehen wir, dass die definitorischen Grenzen oft verwischt werden.

Asynchronmotoren bis 690 V werden als Niederspannungsmotoren bezeichnet. Betriebsspannungen von 1100 V bis 7000 Volt gelten als Mittelspannung. Mittelspannungsmotoren für Industrieanlagen werden jedoch typischerweise eher für Spannungen ab 3000 V oder 3300 V und höher bei uns angefragt, wie die beiden nachfolgenden Referenzprojekte zeigen. Alle Motoren mit über 10000 V gelten im täglichen Sprachgebrauch als Hochspannungsmotoren.

Menzel produziert und liefert Asynchronmotoren für Industrieanlagen im Spannungsbereich von 220 V bis 13,8 kV, also Niederspannungsmotoren sowie Mittel- und Hochspannungsmotoren.

Beispiel 1: Mittelspannungsmotor zum Antrieb eines Kolbenkompressors

Zum Antrieb eines Kolbenkompressors in einem Italienischen Chemieunternehmen hat Menzel einen perfekt angepassten Mittelspannungsmotor gefertigt. Menzel hat diesen Sondermotor im Auftrag des langjährigen Kunden mit Schutzart IP55 und Kühlart IC 81W (Luft-Wasser-Wärmtauscher) ausgelegt. Zudem wurden direkt am Motorgehäuse zwei Ölkühler zur Rückkühlung der Gleitlager montiert.

Der 600-kW-Mittelspannungsmotor dient zum Austausch eines vorhandenen luftgekühlten Motors mit Schutzart IP23. Durch das neue Design werden in Zukunft keine Probleme mit Verschmutzungen im Motorinnenraum mehr auftreten und die einwandfreie Funktion wird kontinuierlich gewährleistet sein, speziell auch im Sommer, bei Umgebungstemperaturen von weit über 40 °C. Außerdem wird sich der Wartungsaufwand deutlich vermindern.

Der Mittelspannungs-Motor hat eine Nennspannung von 3000 V und eine Nenndrehzahl von 491 min-1. Er bietet bei kompakter Größe und geringem Gewicht höchste Zuverlässigkeit, niedrige Geräuschemissionen und geringe Betriebs- und Wartungskosten.

Beispiel 2: Mittelspannungsantrieb rettet Zementwerk in UK

Erst kürzlich hat ein Menzel Mittelspannungsantrieb die Produktion in einem Zementwerk in UK gerettet. Der Notfallanruf kam, als dort ein 3300-V-Ofenlüftermotor ausfiel. Der Ersatzmotor musste genau dem derzeitigen Design des defekten Motors entsprechen, der so heute gar nicht mehr gebaut wird.

Typischerweise würde ein speziell auf die bestehende Anlage zugeschnittener Motor eine Lieferzeit von mehr als 30 Wochen haben. Menzel unterhält jedoch eines der größten Motorenlager Europas und hat jederzeit Käfigläufermotoren und Schleifringmotoren in Nieder-, Mittel- oder Hochspannung sowie Gleichstrommotoren in verschiedenen Größen verfügbar. So konnten wir dem Kunden einen Mittelspannungs-Motor ähnlicher Größe mit minimalen Standortanpassungen aus unserem Lager anbieten.

Während im Motorenwerk in Berlin der neue Mittelspannungsantrieb vorbereitet wurde, nahm der Kunde die geringfügigen Änderungen an der Zementanlage vor, um den ankommenden Gebläsemotor direkt einbauen und in Betrieb nehmen zu können. Der neue 3300 V Motor traf in den frühen Morgenstunden nur sieben Tage nach der Bestellung ein und wurde dann direkt in Betrieb genommen. Am selben Tag konnte das Zementofen-Gebläse wieder voll arbeiten.